Lübecker Bucht und Holsteinische Schweiz

 

Radtour 1: Zwischen Binnenland und Küste – unterwegs mit dem Rad an der Lübecker Bucht
3 Stunden Fahrzeit für 40 km zzgl. Pausen

Radtour 2: Gutshöfe, Dorfidylle und Steilküste – mit dem Rad unterwegs in der Hügellandschaft Ostholsteins
3,5 Stunden Fahrzeit für 42 km zzgl. Pausen

• Termine: Radtour 1: auf Anfrage,
Radtour 2:
08. August 2020 (indiv. An-/Abreise)
• Radlergruppe: ab 5 Personen
• Preis je Tour 20 €
• 1-2 Übernachtungen (opt.)
• Transfers vor Ort per Bahn möglich
• qualifiz. Tourführung
• Ausleihe von Rädern möglich

 

 

 

 

 

 

Karte Ostholstein/Lübecker Bucht

Meer und Seen immer im Blick

Überwiegend nutzen wir asphaltierte Nebenstraßen, teilweise auch Schotter- und unbefestigte Waldwege.

Radtour 1 leichte Tour, +/- 100 Hm (akkumuliert)
Radtour 2 sportliche Tour +/- 400 m (akkumuliert). Eine Wald-Etappe ist etwas schottrig, am Sierksdorfer Steilufer fahren wir auf einem schmalen Feldweg.

Naturraum in Ostseenähe erfahren – Eiszeit, Geologie, Flora und Fauna

Zwischendurch gibt es kleine Geschichten und Anekdoten zu interessanten Orten auf dem Weg, z.B. zu sehenswerten Gütern und Landsitzen.

Features

• Wir vermitteln Unterkunft in geeigneten Gästehäusern und Hotels sowie notwendige Transfers

• Wir vermitteln Leihfahrräder (eBikes und Tourenräder) aus Lübeck

• Am Ende der Touren Bademöglichkeit in der Ostsee

• Schöne Einkehrmöglichkeiten zwischendurch und am Ende

• Die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln werden beachtet

Radtour Lübecker Bucht

Diese schöne und leichte Radtour führt vom Seebad Travemünde auf kleinen Sträßchen und Wegen zunächst durch das schöne Ostsee-Hinterland mit dem Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung, bevor wir in Scharbeutz das Meer erreichen. Von dort geht es die letzten 15 km in umgekehrter Richtung immer auf der Strandpromenade über Timmendofer Strand und Niendorf und dann am Brodtener Steilufer entlang wieder nach Travemünde.

Radtour Ostholsteinische Hügellandschaft

Diese sportliche Radtour verbindet vom Seebad Haffkrug aus Küstenwege an der Lübecker Bucht mit der eiszeitlich geprägten Hügellandschaft Ostholsteins. Mit dem Besuch einiger Dorfkirchen und Gutshöfe kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Außerdem durchqueren wir einen urwüchsigen Forst, bevor wir in Neustadt wieder die Küste erreichen. An dieser fahren wir über das Sierksdorfer Steilufer zurück nach Haffkrug.

Impressionen unserer Touren

Ablauf des Radler-Wochendendes

Wir schlagen folgenden Ablauf vor: Freitag Anreise und Beziehen der Unterkunft (am besten in Lübeck).
Samstag Treff am Bahnhof Lübeck-Travemünde um 10.30 Uhr (Anfahrt nach Travemünde per Auto oder Bahn).
Nach der Radtour Zeit zur freien Verfügung.
Sonntag Treff an der Seebrücke Haffkrug um 10.30 (Anfahrt per Auto oder Bahn).

Radtour Lübecker Bucht

Vom Bahnhof Lübeck-Travemünde fahren wir durch den Ortskern und verlassen den Ort durch leicht hügeliges Gelände in Richtung der idyllischen Dörfer Warnsdorf und Häfen. Nach Passieren der der „Räuberkuhle“, Standort einer ehemaligen mittelalterlichen Turmhügelburg, erreichen wir den „Hermann-Löns-Blick“. Vom Aussichtsturm schweift der Blick über den Hemmelsdorfer See und die Sumpflandschaft des Naturschutzgebietes Aalbeek-Niederung, das wir anschließend auf kleinen Wegen durchqueren. Am Fischereihof Hemmelsdorf legen wir eine Picknick-Pause ein. Nach weiteren 10 km, auf denen wir mehrere kleine Seen streifen, erreichen wir schließlich in Scharbeutz die Ostsee.
Von dort geht es auf der Strandpromenade über Timmendorfer Strand nach Niendorf mit seinem traditionsreichen Hafen. Dort ist Zeit für ein zünftiges Fischessen oder auch nur ein Fischbrötchen. Wer mag, kann einen Sprung in die Ostsee wagen. Die letzte Etappe führt uns über das spektakuläre Brodtener Steilufer, von wo wir herrliche Blicke auf das Meer genießen können. Nach insgesamt 40 km erreichen wir wieder Travemünde, wo wir uns von der Mole aus noch einen Blick auf die Viermastbark Passat am anderen Ufer der Trave gönnen.

Radtour Ostholsteinische Hügellandschaft

Zunächst geht es entlang der Küstenstraße vom Seebad Haffkrug bis nach Sierksdorf. Dann verlassen wir die Küste und fahren auf kleinen Sträßchen an Feldern und Wiesen vorbei durch einige kleine Dörfer. Tendenziell geht es in der ersten Hälfte der Tour bergauf. Die Wald- und Hügellandschaft erinnert sehr an ein Mittelgebirge. Beim Forsthaus Kasseedorf durchqueren wir auf einer etwas steinigen Piste einen herrlichen Naturwald, Brutgebiet des Seeadlers. Am Ende des Waldes erreichen wir das imposante, herrlich gelegene Gut Sierhagen, heute in 8. Generation in gräflichem Privatbesitz. Hier legen wir im Palmenhaus-Cafe eine kulinarische Pause ein. Weiter geht es auf gutem Asphalt am Gut Hasselburg vorbei über Altenkrempe nach Neustadt mit idyllischem Hafen und einem schon im Mittelalter angelegten Hof mit Kräutergarten. Zum Abschluss der Tour radeln wir an der Sierksdorfer Steilküste entlang – rechts die Felder, links die Ostsee. Bevor wir die Tour in Haffkrug beenden, genießen wir am Strand von Sierksdorf ein leckeres Eis.

Stopps unterwegs: Feldsteinkirche Süsel, Gut Redingsdorf am Redingsdorfer See, Gut Sierhagen, Gut Hasselburg, Basilika Altenkrempe, Hospital-Kapelle Neustadt. Weitere Einkehrmöglichkeiten nach der Tour in Sierksdorf und Haffkrug.

In der Region und in der schönen Hansestadt Lübeck können wir Hotels und Gästehäuser nach Verfügbarkeit vermitteln.

Die Lübecker Bucht ist eine sehr beliebte Ferienregion in Schleswig-Holstein mit schönen Sandstränden, Steilufern und versteckten Seen. Aus den ehemaligen Fischerdörfern wurden nach und nach betriebsame Badeorte. Das teilweise hügelige Binnenland ist geprägt durch idyllische Dörfer, große Landsitze, Wälder und Seen. Auf den kleinen Sträßchen kann man sehr gut radeln. Die Holsteinische Schweiz ist einer von sechs Naturparks in Schleswig-Holstein und verfügt über ein hervorragend ausgebautes Netz von Wanderwegen. Die Landschaft wurde vor allem geformt durch die letzte Eiszeit vor 25.000 Jahren.

 

Tourleitung

Jens Heimendahl ist seit einigen Jahren in Ostholstein unterwegs und hat sich dort ein zweites Standbein aufgebaut. Er hat die Region schätzen gelernt und sich mit den Menschen, den Landschaften und dem Tourismus dort befasst. Die angebotenen Touren hat er in Anlehnung an von den Kommunen empfohlenen Strecken konzipiert.

Ausrüstung

Evtl. Badesachen, ausreichend Wasser bzw. Getränke und Proviant, kleines Handtuch.

Tour 2: Tourenrad mit nicht zu schmalen Reifen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unsere Mail-Adresse an (siehe unter Kontakt). Nach der Bestätigung überweisen Sie bitte bis eine Woche vorher den Kostenbetrag. Falls wir für Sie Transfers oder Übernachtungen vermitteln sollen, teilen Sie uns dies bitte auch mit. Wenn die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen bis eine Woche vorher nicht erreicht wird, findet die Tour nicht statt (überwiesenes Geld wird natürlich zurücküberwiesen).

Corona

Falls aufgrund von örtlichen Einschränkungen bestimmte Punkte im vorgesehenen Ablauf der Touren nicht durchführbar sind, werden Alternativen angeboten.

 

Die Teilnahme an den geführten Radtouren kostet 20 € je Tour.

Nicht im Preis enthalten sind die An- und Abreise, Transfers per Bus oder Bahn, Verpflegung und Übernachtung.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt für jede Tour fünf Personen.